Märkte / Makro

Eurozone bleibt auf Wachstumskurs

Die Aussichten für die Eurozone verbessern sich dank der überraschenden Erholung in Frankreich weiter. Deutschlands Beitrag bleibt am grössten, schwächt sich aber leicht ab.

(Reuters/TM) Während der chinesische Einkaufsmanagerindex PMI (Purchasing Manager’s Index) am Montag erneut enttäuscht hat (vgl. hier), ist Deutschlands Wirtschaft im März weiter auf Expansionskurs, wenn auch mit leicht abgeschwächter Dynamik im Vergleich zum Vormonat. Der Einkaufsmanagerindex für die gesamte Privatwirtschat fiel zwar um 1,4 auf 55 Zähler, wie das Markit-Institut am Montag zu seiner monatlichen Umfrage unter rund 800 Dienstleistern und Industrieunternehmen mitteilte. Trotz der leichten
Abschwächung gegenüber dem 33-Monats-Hoch im Februar (56,4) notiert der Index damit aber erneut über seinem Langzeitdurchschnittswert. Das Barometer hielt sich zudem klar über der Marke von 50 Zählern, ab der es Wachstum anzeigt. Die Unternehmen schufen unterm Strich den fünften Monat in Folge neue Arbeitsplätze.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?