Eingeloggt Nicht eingeloggt Suche E-Mail Leseliste Aktiv auf Leseliste Drucken Uhr E-Mail Term-Tag Arrow Left Arrow Right Arrow Down Arrow Up Charts Lock Abo Circle Circle Open Six Exchange Six Exchange Facebook Twitter Linkedin Xing Googleplus Whatsapp
Unternehmen / Schweiz

Evolva und Cargill stehen vor Vertragsabschluss

Das Biotech-Unternehmen steht kurz davor, die Verhandlungen mit dem US-Partner Cargill für die Kosten- und Ertragsaufteilung bei EverSweet abzuschliessen.

Kommt der endgültige Partnervertrag mit Cargill, oder kommt er nicht? Diese Frage stellen sich die Anleger von Evolva seit Monaten. Er kommt, verspricht das Biotech-Unternehmen. «Wir erwarten, nächste Woche einen Vertragsabschluss bekannt geben zu können», sagte CEO Neil Goldsmith heute Donnerstag. Die Aktien stiegen bis 11 Uhr zeitweise über 7%.

Zusammen mit den Amerikanern will Evolva bis 2018 einen biotechnologisch hergestellten Stevia-Süssstoff (EverSweet) produzieren und vertreiben. Hefestämme werden dabei genetisch so verändert, dass sie die süss schmeckenden Stoffe der Pflanze Stevia ausscheiden. Diese Süssstoffe sind kalorienfrei und können den Konsumenten im besten Fall als natürliches Süssungsmittel angepriesen werden. Für Cargill-Kunden wie Coca-Cola oder Pepsi ist das durchaus ein Argument.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.