Märkte / Makro

EZB ist bereit für weitere Lockerung

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat den Schlüsselsatz erwartungsgemäss nicht verändert. An der Pressekonferenz schürt EZB-Präsident Mario Draghi die Erwartungen einer Ausweitung des Anleihenkaufprogramms.

(Reuters) Die Europäische Zentralbank (EZB) will angesichts der hartnäckig niedrigen Inflation die Geldschleusen bei Bedarf noch weiter öffnen. Bei der Sitzung im Dezember werde geprüft, ob die Geldpolitik die Konjunktur ausreichend stimuliere, sagte EZB-Präsident Mario Draghi am Donnerstag auf Malta. «Das Anleihenkaufprogramm bietet genügend Flexibilität – bei der Veränderung von Umfang, Zusammensetzung und Länge.»

Die EZB sei bereit, das volle Menü der Geldpolitik zu nutzen. Damit ist für viele Experten klar, dass die Notenbank bei der ohnehin schon auf über eine Billion Euro angelegten Geldschwemme zur Stützung der Konjunktur noch einmal nachlegen wird. Im Dezember liegen den Währungshütern zudem neue Prognosen zur Preisentwicklung und Konjunktur in der Eurozone vor. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?