Blogs / Momentum

EZB stellt Geld bereit, aber niemand nimmt’s

Die europäischen Banken machen keinen Gebrauch von den neuen Langfristkrediten der Zentralbank.

Peter Rohner

Im Juni hatte die Europäische Zentralbank (EZB) die dritte Runde der sogenannten TLTRO angekündigt. Das Kürzel steht für Targeted Longer-Term Refinancing Operations. Mit diesen Langfristkrediten wollte die EZB den Banken mit grosszügigen Zinskonditionen unter die Arme greifen.

Doch die Institute wollen sich nicht helfen lassen. In der ersten Runde für die neuen Dreijahreskredite wurden nur 3,4 Mrd. € abgeholt, und es gingen lediglich 28 Gebote ein.

Möglich wären im Rahmen des Programms über 400 Mrd. €. Unter dem zweiten TLTRO-Programm sicherten sich die Banken EZB-Kredite im Umfang von 740 Mrd. €.

Experten sind sich einig, dass in der Dezember-Aktion wieder mehr TLTRO-Kredite nachgefragt werden. Die Banken hätten einen Anreiz, mit den Zuteilungsgesuchen zu warten. Denn allgemein wird angenommen, dass die EZB bis Ende Jahr den Einlagensatz nochmals um 10 Basispunkte senken wird. Dadurch würden die TLTRO-Gelder noch billiger.

Leser-Kommentare