Märkte / Makro

Fed lässt den Leitzins unverändert

Die Geldpolitik der amerikanischen Zentralbank erfordert keine Anpassung. Notwendig ist aber eine technische Adjustierung.

Wie von den Marktteilnehmern erwartet, belässt das Federal Reserve das Zielband des Leitzinses bei 1,5 bis 1,75%. Dies hat die amerikanische Zentralbank nach der Sitzung des Offenmarktausschusses am Mittwochnachmittag bekannt gegeben.

Die Währungshüter beurteilen die aktuelle Geldpolitik weiter als «angemessen», um die wirtschaftliche Expansion mit einem starken Arbeitsmarkt und einer symmetrischen Inflationsrate von 2% zu unterstützen. Dies ist der Pressemitteilung zu entnehmen.

Im Vergleich zur Sitzung vom Dezember bleibt fast alles gleich. Die Medienmitteilung zählt gerade einmal vier Anpassungen. Zwei davon sind technischer Natur. Die erste betrifft das Datum der vergangenen Sitzung (Dezember und nicht mehr Oktober) und die zweite die Auflistung der stimmberechtigten Mitglieder des Offenmarktausschusses. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?