Märkte / Makro

Fed erwartet Zinserhöhung bereits für 2023

Die US-Notenbank erhöht ihre Inflationserwartung und diskutiert über die Reduktion des Anleihenkaufprogramms.

Die Marktteilnehmer hatten das Urteil rasch gefällt. Nach der Sitzung des Offenmarktausschusses gaben der Goldpreis und die Aktienmärkte auf breiter Front nach, während die Renditen der US-Staatsanleihen und der handelsgewichtete Dollar avancierten. Die Marktteilnehmer beurteilen den Pfad der künftigen Geldpolitik des Federal Reserve also als restriktiver denn zuvor.

Der Grund ist die von den Währungshütern geäusserte Beurteilung der wirtschaftlichen Entwicklung. Quartalsweise publiziert das Fed den von den Mitgliedern des Offenmarktausschusses geschätzten Pfad des Leitzinses sowie die Erwartungen zur Inflation, zum Wirtschaftswachstum und zum Arbeitsmarkt.  Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?