Märkte / Makro

Fed sieht keine rasche Erholung

Die US-Notenbank wird den Leitzins wohl für mehrere Jahre bei 0% belassen. Denn die Währungshüter erwarten keinen schnellen Aufschwung.

Das Federal Reserve lässt den Leitzins wie erwartet im Zielband von 0 bis 0,25%. Dies haben die Währungshüter am Mittwochnachmittag nach der Sitzung des Offenmarktausschusses verkündet.

Wie der Medienmitteilung zu entnehmen ist, will das Fed den Leitzins auf dem aktuellen Niveau belassen, bis es zuversichtlich ist, «dass die Wirtschaft die jüngsten Ereignisse überstanden hat und auf dem besten Weg ist, die Ziele der Vollbeschäftigung und der Preisstabilität zu erreichen».

Bis diese Ziele erreicht sind, wird es laut dem Federal Reserve noch Jahre dauern. «Wir denken nicht daran, den Leitzins zu erhöhen. Wir denken nicht einmal daran, über eine Anhebung des Leitzinses nachzudenken», erklärte Fed-Chef Jerome Powell an der anschliessenden Medienkonferenz.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.