Märkte / Aktien

«Finanzmärkte können nur bedingt aufatmen»

Gero Jung, Chefökonom von Mirabaud Asset Management, sieht bei Aktien aus Asien noch Potenzial. Schweizer Titel dürften bei einem Konjunkturabschwung leiden.

Herr Jung, der EU-Austritt Grossbritanniens scheint sich nun bis Januar zu verzögern. Empfehlen Sie angesichts des Brexit-Chaos britische Aktien zum Kauf?
Wir sind gegenüber Vermögenswerten aus Grossbritannien neutral eingestellt. Für die Firmen wäre es aber positiv, wenn hinsichtlich Brexit endlich Klarheit herrschen würde. Profitieren würden vor allem zyklische Gesellschaften sowie kleine und mittelgrosse Unternehmen, die KMU. Es fehlt ihnen an Planungssicherheit. Für die britische Wirtschaft insgesamt ist die Lage aber immer noch relativ komfortabel. Die Arbeitslosenquote ist tief, die Löhne sind zwischen 3 und 3,5% gewachsen, und die Inflation liegt unter 2%.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.