Unternehmen / Ausland

Fintech aus Indonesien plant Kotierung an der SIX

Das Hauptgeschäft von Achiko heisst Mimopay und ist ein Zahlungsdienst für Personen ohne eigenes Bankkonto. Konkret sollen 100 Mio. Aktien gelistet werden.

(AWP) Das indonesische Fintech Achiko Limited plant, einen Antrag für eine Kotierung an der Schweizer Börse SIX einzureichen. Insgesamt sollen 100 Mio. bereits bestehende Aktien direkt gelistet werden. In einer vorangehenden Finanzierungsrunde über 5 Mio. $ seien die Anteile zu 70 Cents das Stück bewertet worden.

Insgesamt kommt das indonesische Fintech damit auf eine Unternehmensbewertung von 70 Mio. $. Laut einem Sprecher von Achiko wird nach dem Listing an der SIX mit einem Freefloat im Umfang von rund 35 Mio. $ gerechnet.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?