Unternehmen / Ausland

Fitbit und GoPro sind eine Wette wert

Die beiden Hersteller von modischem Technik-Accessoire eint so manches. Auch die Enttäuschung der Investoren, die sich in den Kursen spiegelt.

Zwei Unternehmen, beide bekannt durch Lifestyle-Tech-Produkte, mit denen sie grosse Erfolge gefeiert haben. Beide haben vor nicht allzu langer Zeit den Börsengang geschafft. Nach ersten Avancen haben die Titel beider Gesellschaften aber deutlich verloren. Um genau zu sein: Actionkamerahersteller GoPro liegt seit dem IPO (Initial Public Offering) vor zwei Jahren 70%, Fitbit seit Publikumsöffnung vor einem Jahr mehr als 60% im Minus.

Und doch könnte sich nun eine Trendwende abzeichnen: Beide Unternehmen bereiten neue Produkte für das Weihnachtsgeschäft vor. Erfolg oder Untergang – alles liegt drin für GoPro und Fitbit. Vielleicht taucht sogar noch ein rettender Dritter auf, der eine der beiden Gesellschaften aufkauft. Alles ist möglich. Dieser Artikel ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital-Abonnements ab 28 Fr. / Monat Zu den Abonnements Bereits abonniert?