Unternehmen / Konsum

Flughafen Zürich bietet für indisches Flughafenprojekt

Für den neuen Flughafen in der Nähe der indischen Hauptstadt Delhi haben die Zürcher ein Angebot abgegeben.

Wolfgang Gamma

(AWP) Der Flughafen Zürich (FHZN 175.2 0.57%) ist im Rennen um ein Flughafen-Grossprojekt in der Nähe der indischen Hauptstadt Delhi. Es sei ein Angebot für den Bau, die Entwicklung und den Betrieb des neuen Flughafens Noida abgegeben worden, sagte eine Sprecherin am Mittwoch auf Anfrage der Nachrichtenagentur AWP zu einer Meldung der «Handelszeitung».

Die Bekanntgabe des Zuschlags erfolge voraussichtlich innerhalb der nächsten beiden Monate, erklärte die Sprecherin weiter. Laut dem Zeitungsbericht haben sich neben dem Flughafen Zürich drei weitere Flughafenbetreiber für das Projekt beworben.

Der neue Flughafen soll den bestehenden Flughafen Indira Gandhi International entlasten. Zunächst soll er jährlich 12 Mio. Passagiere abfertigen.

«Wir verfügen über umfangreiche indische Marktkenntnisse», sagte die Sprecherin weiter. Der Flughafen in Bangalore im Süden Indiens wurde bekanntlich zwischen 2005 und 2008 mit Unterstützung des Flughafens Zürich gebaut und später betrieben.

Darüber hinaus habe der Flughafen Zürich im Frühjahr dieses Jahres mehrere Angebote für bestehende Flughäfen in Indien abgegeben, sei aber auf dem zweiten Platz gelandet, sagte die Sprecherin zudem. Neben dem Projekt in Noida würden derzeit weitere Projekte in Indien, Indonesien und den Philippinen geprüft.

Die komplette Historie zu Flughafen Zürich finden Sie hier. »

Leser-Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.