Unternehmen / Schweiz

Fragmentierter Solarprojekte-Markt

Investitionen in Grossanlagen schrumpfen – und der Preisdruck bleibt bestehen.

Die weltweiten Investitionen in erneuerbare Energie sind 2013 das zweite Mal in Folge gesunken, und zwar von 250 auf 214 Mrd. $. Vor drei Jahren flossen noch 279 Mrd. $ in den Sektor. Obwohl die installierte Solarkapazität erstmals mehr stieg als im Bereich Wind, gingen die Solarinvestments fast 22% zurück. Diese vom Branchennetzwerk Ren21 publizierten Zahlen spiegeln nicht nur Bremseffekte aus regulatorischer Unsicherheit, etwa in Europa und den USA. Sie sind auch Ausdruck steigenden Kostenbewusstseins in der Finanzierung neuer Projekte sowie generell sinkender Kosten für Solarsysteme. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?