Märkte / Devisen

Franken-Euro-Kurs fällt unter 1.10

Der Wechselkurs fällt auch am Dienstag unter 1.10 Fr./€ und hält sich dort. Für die SNB geht die ruhige Zeit der vergangenen zwei Jahre zu Ende.

Philippe Béguelin und Sylvia Walter

Nach einem kurzzeitigen Schwächeanfall am Montag, kostete 1 €  auch ab Dienstag mittag wieder weniger als 1.10 Fr. Der Wechselkurs sank um 12.17 Uhr auf 1.0973 Fr./€. Die definitive Wahl von Boris Johnson zum neuen Premierminister Grossbritanniens belastet die Einheitswährung, da ein harter Brexit nun sehr wahrscheinlich geworden ist. Ein solch tiefer Wert des Wechselkurses wurde zum letzten Mal vor zwei Jahren erreicht.

Der Grund dafür ist die erwartete Lockerung der Geldpolitik der Europäischen Zentralbank, die den Euro schwächt. «Die Aussagen einer Reihe von EZB-Mitgliedern in den vergangenen Wochen verdeutlichen, dass sich die Währungshüter auf dem Weg in Richtung einer geldpolitischen Lockerung befinden», resümieren die Ökonomen von HSBC.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare