Die Gesundheit lassen wir uns 80 Mrd. Fr. kosten. Die Kantone, die mit 17 Mrd. zwei Drittel der total 24 Mrd. Fr. öffentlicher Mittel zum Gesundheitssystem beitragen, pochen auf einen veränderten Verteilschlüssel. Ihnen droht, besonders viel zusätzlich zahlen zu müssen, weil wegen der Alterung der Bevölkerung die Pflegekosten drastisch zunehmen.

Gefordert wird, dass die Krankenkassen einen grösseren Teil der Betagtenpflege finanzieren. Dabei schultern die privaten Haushalte bereits 53 Mrd. Fr. der ­Kosten des Gesundheitswesens, als Selbstzahler sowie durch Pro-Kopf-Beiträge an die Krankenkassen.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare