Märkte / Aktien

Fünf Gewinneraktien der Woche 15/2021

«Finanz und Wirtschaft» zeigt fünf Titel aus dem SPI, die in der vergangenen Handelswoche deutlich zugelegt haben.

Der Leitindex Swiss Market Index ging am Freitag mit einem Stand von 11’263 aus dem Handel. Das Allzeithoch von 11’270 liegt nur noch weniger Punkte entfernt. Auf Wochensicht verteuerte sich der SMI leicht um 0,2%.

Der breit gefasste SPI schlug sich etwas besser und legte auf Wochensicht 0,5% zu. Folgende Valoren aus dem SPI gehören zu den FuW-Gewinnern der Woche von Montag, 12., bis Freitag, 16. April:

1. Banque Profil de Gestion +36,1% (Wochenperformance)

Einen Kurssprung haben BPDG diese Woche hingelegt und damit alle anderen SPI-Werte deutlich hinter sich gelassen. Die Gründe für die starken Avancen, die vor allem zu Beginn der Woche stattfanden, waren nicht eindeutig. Am Mittwochabend teilte Banque Profil de Gestion mit, sie wolle nach einer Fusion mit der One Swiss Bank (OSB) das Management des fusionierten Instituts teilweise erneuern und die Kosten weiter senken. Der Zusammenschluss von BPDG und OSB wurde bereits im November 2020 angekündigt.

(Anmerkung der Redaktion: In einer vorherigen Version des Artikels stand, dass der Grund für die Avancen unklar waren und es weder Nachrichten noch Spekulationen zur Genfer Finanzboutique Banque Profil de Gestion gab.)

2.  Tornos +14,8%

Zuversicht trieb am Dienstag Tornos an. Der Werkzeugmaschinenhersteller erwartet im Geschäftsjahr 2021 ein «deutlich besseres» Halbjahresergebnis als im Vorjahr sowie eine klare Umsatzsteigerung. In den ersten Monaten des laufenden Jahres hatte sich die Auftragslage der Gruppe laut eigenen Angaben im Vergleich zum Vorjahr wesentlich verbessert. Ausserdem stimmten die Aktionäre an der Generalversammlung vom Mittwoch allen Anträgen des Verwaltungsrats zu.

3. V-Zug +14,3%

V-Zug sind derzeit nicht zu bremsen. Die Aktien des Haushaltgeräteherstellers kennen seit der Publikation der starken Geschäftszahlen für 2020 und des optimistischen Ausblicks nur eine Richtung: nach oben. Seit Mitte März beflügelt eine kontinuierliche Nachfrage die Aktien der Zuger, ohne dass es in der Zwischenzeit substanzielle Unternehmensnachrichten gegeben hat.

4. Gavazzi +12,7%

Die Carlo-Gavazzi-Aktien machten am Dienstag mit starken Avancen auf sich aufmerksam. Die Elektrotechnikgruppe hatte in einer Vorabmeldung für das Geschäftsjahr 2020/21 einen Gewinnsprung in Aussicht gestellt. Die wenig liquiden Valoren erreichten damit den höchsten Stand seit dem Ausbruch der Coronapandemie.

5. Zur Rose +9,4%

Anleger in Zur Rose warten gespannt auf die kommende Woche. Dann wird die Versandapotheke die Umsatzentwicklung für das erste Quartal veröffentlichen. Von AWP befragte Analysten erwarten einen Wert von 502 Mio. Fr. (Konsens). Gewinnzahlen veröffentlichen die Frauenfelder am Dienstag jedoch nicht. In der Vorwoche sorgte ein Mitbewerber noch für gute Stimmung. So hatte Shop Apotheke den Erlös stärker gesteigert als erwartet.

Leser-Kommentare

Donat von Däniken 17.04.2021 - 18:54
Ihr Kommentar zur Banque Profil de Gestion zeigt, und ich nehme an, dass das den meisten Lesern klar ist, dass sich die FuW keinen Deut schert um die (very) small caps. Obwohl an der SIX kotiert, sind solche Unternehmen für die FuW nicht beachtenswert und ja, es ist gut, dass es noch andere Publikationen gibt, die das berücksichtigen. Im vorliegenden… Weiterlesen »