Märkte / Aktien

Fünf Gewinneraktien der Woche 16/2019

«Finanz und Wirtschaft» zeigt die fünf Titel im SPI, die in der vergangenen Handelswoche am stärksten zugelegt haben.

Die Schweizer Börse hat in der verkürzten Handelswoche vor Ostern mit Gewinnen geschlossen. Im Wochenvergleich tendierte der Swiss Market Index (SMI) 0,9% fester und ging mit 9571 Punkten aus dem Handel.

Der SPI beendete die Woche mit einem Plus von 0,7% auf 11’479 Punkten. Unter den zahlreichen Gewinnern im SPI zwischen Montag, 15. April, und Donnerstag, 18. April, befinden sich diese fünf Valoren:

1. GAM +23,1% (Wochenperformance)

GAM erfreuten sich starker Nachfrage der Anleger. Der Asset-Manager erwartet laut Bloomberg bis Anfang Mai die Rückmeldung von Interessenten an einer Mehrheits- oder einer Minderheitsbeteiligung.

2. Bobst +13,6%

Ohne grössere Nachrichten haussierten Bobst.

3. Autoneum +6,6%

Klar im Plus standen Autoneum. Die Grossbank Credit Suisse hat das Kursziel zwar gesenkt, es liegt aber immer noch deutlich über dem aktuellen Kurs.

4. Vontobel +5,9%

Auch Vontobel avancierten, nachdem die Analysten von Citigroup sie von «Neutral» auf «Kaufen» hochgestuft hatten.

5. Swatch Group +5%

Die Uhrenhersteller können aufatmen. Der Aufwärtstrend der Uhrenexporte hat sich im März trotz hoher Vergleichsbasis fortgesetzt. Davon profitierten am Donnerstag Richemont mehr als Swatch Group, weil das Luxussegment im März besser lief als die günstigen Modelle. Dass Swatch Group im Wochenvergleich dennoch ein Plus verzeichneten, ist auf eine Höherstufung der ZKB zurückzuführen, die sich ihrerseits auf das bessere Wirtschaftsumfeld in China berief.