Märkte / Aktien

Fünf Gewinneraktien der Woche 17/2021

«Finanz und Wirtschaft» zeigt fünf Titel aus dem SPI, die in der vergangenen Handelswoche deutlich zugelegt haben.

(NA) Der Schweizer Aktienmarkt schliesst die zweite Woche in Folge mit Verlust ab. Insgesamt bleibt der SMI aber in Lauerstellung für einen erneuten Angriff auf das Allzeithoch bei 11’270 Punkten. Dazu fehlen derzeit lediglich etwas mehr als 2%. Für neue Kursgewinne braucht es nun vor allem frische Impulse von der Konjunkturfront sowie eine Fortsetzung der bislang sowohl in den USA als auch in Europa ermutigend verlaufenden Berichtssaison.

Der Leitindex Swiss Market Index ging am Freitag mit einem Stand von 11’022 aus dem Handel. Auf Wochensicht hat er 1,6% nachgegeben.

Der breit gefasste SPI schlug sich diese Woche etwas schlechter und hat auf Wochensicht 1,7% verloren. Folgende Valoren aus dem SPI gehören zu den FuW-Gewinnern der Woche von Montag, 26., bis Freitag, 30. April:

1. Swiss Steel +15,2%

Ein Anlystenrating hat die Titel des Stahlkonzerns beflügelt. UBS hat das Kursziel im Vorfeld der Q1-Zahlen nächste Woche von 0.18 auf 0.28 Fr. erhöht und belässt die Einstufung auf «Neutral». Gemäss ersten Eckdaten hat der Konzern eine deutliche Ergebnissteigerung erreicht, was eine günstige Voraussetzung für die weitere Entwicklung ist.

2.  Flughafen Zürich +6,3%

Der Flughafen Zürich findet allmählich den Weg aus der Krise. Investoren setzen darauf, dass die Reisetätigkeit dank Impfzertifikat, das im Juni bereit sein soll, anziehen wird.

3. Staumann +4,8%

Die Coronapandemie war für den wachstumsverwöhnten Zahnimplantathersteller Straumann ein Schock. Doch dieser scheint nun definitiv überstanden. Mit einem sehr starken ersten Quartal haben die Basler selbst die kühnsten Erwartungen übertroffen. Dass es mit dem Konzern wieder aufwärtsgeht, zeigen auch diverse positive Analysteneinschätzungen.

4. Leonteq +3,8%

Auch der Derivatspezialist hat es in die Auswahl der Fuw-Wochengewinner geschafft. Grund dafür dürfte eine Meldung sein, wonach er den digitalen Marktplatz LynQs weiter ausbaut. Neu wird das Modul Quote lanciert, das Investoren eine vollautomatisierte Click-‘n’-Trade-Plattform für mehr als zehn Emittenten von strukturierten Anlagelösungen bietet.

5. Swisscom +3,7%

Die Telecommarktführerin hat mit einem souveränen Jahresstart überzeugt und am Donnerstag einen ungewohnten Kurssprung gemacht. Zudem hat sie die Ziele für das Gesamtjahr 2021 nach oben angepasst. Neu erwartet sie einen Umsatz von 11,3 Mrd. Fr. Auch hier haben zahlreiche Analysten das Kursziel erhöht.

Leser-Kommentare