Märkte / Aktien

Fünf Gewinneraktien der Woche 18/2019

«Finanz und Wirtschaft» zeigt die fünf Titel im SPI, die in der vergangenen Handelswoche am stärksten zugelegt haben.

Die vier Handelstage in der Woche um den 1. Mai haben der Schweizer Börse ein neues Intraday-Allzeithoch beschert. Am Freitag stieg der Swiss Market Index SMI am Nachmittag auf 9786 Punkte, danach gab er seine Gewinne komplett her. Auf Wochensicht resultierte dennoch ein Plus von knapp 0,5%.

Fester zeigte sich auch der breiter gefasste Swiss Performance Index SPI. Zu den Gewinnern im SPI zwischen Dienstag, 29. April, und Freitag, 3. Mai, zählen diese fünf Valoren:

1. AMS +35,5% (Wochenperformance)

Die Gewinneraktie der Woche kommt aus Österreich: Die Titel des Chipherstellers AMS zogen innerhalb von zwei Handelstagen um rund ein Drittel an. Am Dienstag sorgten Quartalszahlen, die über den Erwartungen ausgefallen waren, für Euphorie unter den Anlegern und für Hoffnung auf einen Turnaround. Nach der Handelspause am Mittwoch kletterten die Aktien am Donnerstag weiter in die Höhe – angetrieben von positiven Analystenkommentaren und laut Händlern Deckungskäufen von Short Sellers.

2. Geberit +8,3%

Nach Novartis in der Vorwoche hat es wieder ein SMI-Titel in die Liste der fünf Gewinner geschafft. Geberit sind überraschend stark ins neue Jahr gestartet. Sowohl Umsatz als auch Gewinn lagen klar über den Erwartungen der Analysten, was den Valoren des Sanitärtechnikkonzerns am Donnerstag Flügel verlieh.

3. Coltene +8,2%

Die Titel des Dentalbedarfsherstellers verbuchten ein kräftiges Kursplus. Die Aktionäre stimmten an der Generalversammlung vom Dienstag allen Anträgen des Verwaltungsrats zu. Am Freitag wurden die Aktien optisch durch den Dividendenabgang von 3 Fr. pro Papier belastet. Die Ausschüttung wurde aus Kapitalreserven geleistet und ist somit steuerfrei.

4. Valora +6,5% 

Der Zuschlag der SBB aus der Vorwoche für die Bewirtschaftung von mehr als 260 Kioskflächen wirkte diese Woche nach. Valora legten zu. Die Analysten der Credit Suisse nahmen den Deal zum Anlass, das Kursziel für die Aktien des Kioskbetreibers von 260 auf 275 Fr. zu erhöhen. Sie beliessen die Einstufung aber auf «Neutral».

5. Galenica +4,6%

Galenica waren besonders am Dienstag gesucht. Der Apotheken- und Gesundheitskonzern kündigte die Übernahme der Bichsel-Gruppe an, deren Home-Care-Dienstleistungen gemäss ZKB das Angebot von Galenica ergänzt. Infolge der Übernahme passt Galenica ihre Prognosen für das laufende Jahr nach oben an. Am Donnerstag winkten die Aktionäre zudem alle Anträge des Verwaltungsrats auf der Generalversammlung durch.