Märkte / Aktien

Fünf Gewinneraktien der Woche 19/2020

«Finanz und Wirtschaft» zeigt die fünf Titel aus dem SPI, die in der vergangenen Handelswoche am stärksten zugelegt haben.

Wer sich nur den Stand des Swiss Market Index (SMI (SMI 10207.96 -0.44%)) zu Wochenstart und -schluss ansieht, dem entgeht, dass es im Verlauf dennoch grössere Kursbewegungen gegeben hat. So musste der hiesige Aktienmarkt ein deutliches Minus aufholen. Das hat er auch geschafft, sodass er am Freitag um 17.30 Uhr wieder praktisch auf dem Stand vom Montag um 9 Uhr notierte. Der Schweizer Leitindex steht nun bei 9665.

Der Handelsverlauf im breiter gefassten Swiss Performance Index (SPI (SXGE 12626 -0.39%)) sieht ähnlich aus. Doch im SPI resultierte auf Wochensicht ein Plus von rund 1%. Das sind die SPI-Gewinneraktien in der Woche von Montag, 4., bis Freitag, 8. Mai:

1. ObsEva +26,4% (Wochenperformance)

Den Auswirkungen der Coronakrise konnte sich das Biotech-Unternehmen ObsEva im ersten Quartal entziehen. Die Genfer waren gar in der Lage, ihren Verlust einzudämmen. Per Ende März verfügte ObsEva (OBSV 2.92 -14.12%) über liquide Mittel in Höhe von 62 Mio. $. Zudem stehen im Verlauf des laufenden zweiten Quartals wichtige Ergebnisse der klinischen Phase-III-Studie an. Die Börse reagierte mit Zuversicht.

2. Pierer Mobility +23,6% 

«Positive Signale» versetzen Anleger in Krisenzeiten bereits in einen Zustand der euphorischen Erleichterung. So war es diese Woche auch bei Pierer Mobility (KTMI 50.1 0.2%). Die österreichische Fahrzeuggruppe beendete die Kurzarbeit, die sie für rund 3800 Mitarbeiter beim Motorradhersteller KTM Mitte März angekündigt hatte. Zudem spricht Pierer Mobility von «positiven Signalen aus den wieder geöffneten Märkten» wie Österreich, Deutschland und China, wo die Händler den Betrieb bereits wieder aufgenommen hätten.

3. AMS +16,6%

AMS (AMS 15.785 2.83%) standen diese Woche weiter in der Gunst der Anleger. Nach starken, über den Erwartungen liegenden Quartalszahlen, die die Österreicher vor dem 1.-Mai-Wochenende präsentiert hatten, kam es diese Woche zu Anschlusskäufen. Zudem wurde der Kurs durch Osram beflügelt. Der Münchner Lichtkonzern, der durch AMS übernommen wird, überraschte die Börse ebenfalls mit guten Zahlen.

4. SoftwareOne +16,4%

Mit SoftwareOne (SWON 22.9 2.92%) legten diese Woche auch die Aktien eines anderen Technologieunternehmens zu. Allerdings gab es keine kursrelevanten Nachrichten zum Innerschweizer Börsenneuling.

5. Molecular Partners +11,9%

Im Kampf gegen das Coronavirus vermeldete Molecular Partners am Donnerstag einen Erfolg. Die Börsianer quittierten diese Nachricht mit deutlichen Avancen der Aktien des Biotech-Unternehmens. Konkret: Die Darpin-Kandidaten von Molecular Partners (MOLN 14.86 -0.4%) hatten sich bei Versuchen im Reagenzglas als sehr potent erwiesen und eine robuste antivirale Aktivität gezeigt. Ausserdem hatte das Unternehmen bekannt gegeben, dass die liquiden Mittel von etwas mehr als 80 Mio. Fr. bis zum ersten Halbjahr 2021 reichen dürften.

Leser-Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.
Ivo Vögeli 08.05.2020 - 18:32

Auch wenn die Mitteilungen von Molecular Partners vielversprechend klingen, lieber wäre mir, wenn endlich die Erfolgsmeldungen beim Produktkanditaten „ Abicipar“ eingingen. So dass die Ertrags-Seite endlich zum Stimmen kommt.
Mit freundlichen Grüßen
Ivo Vögeli