Märkte / Aktien

Fünf Gewinneraktien der Woche 20/2020

«Finanz und Wirtschaft» zeigt die fünf Titel aus dem SPI, die in der vergangenen Handelswoche am stärksten zugelegt haben.

Ein Minus von knapp 2% hat der Swiss Market Index (SMI (SMI 9926.03 2.16%)) diese Woche eingefahren. Avancen bis an die Marke von 9800 konnte der Leitindex der Schweizer Börse nicht halten. Am Freitag schloss er bei 9483.

Nur minimal besser schlug sich der breiter gefasste Swiss Performance Index (SPI (SXGE 12330.08 2.14%)). Das sind die SPI-Gewinneraktien in der Woche von Montag, 11., bis Freitag, 15. Mai:

1. Newron +18,3% (Wochenperformance)

Der Gewinner der Woche ist eigentlich keiner. Denn die Aktien des Biotech-Unternehmens Newron (NWRN 1.85 0.65%) erholten sich lediglich von ihrem Kurssturz vergangene Woche. Am Tiefpunkt war es für die Titel der italienischen Gesellschaft nämlich knapp 90% bergabgegangen. Grund dafür waren enttäuschende Studiendaten. Einer der wichtigsten Produktkandidaten hatte die Ziele nicht erreicht. Vor diesem Hintergrund sind die Kursgewinne kein Grund zur Hoffnung.

2. Idorsia +8,6%

Gute Nachrichten liessen den Kurs von Idorsia (IDIA 29.38 0.89%) steigen. Das Pharmaunternehmen erhält im Rahmen eines Lizenzabkommens frische Mittel – konkret 45 Mio. $ in bar. Das Unternehmen Neurocrine Biosciences habe die Option für die globalen Rechte an ihrem ACT-709478 ausgeübt, teilte Idorsia am Dienstag mit. Am Mittwoch stimmten zudem die Aktionäre an der dritten Generalversammlung sämtlichen Anträgen des Verwaltungsrats zu.

3. Schaffner +7,1% 

Schaffner (SAHN 197 0%) verzeichneten auf Wochenfrist ansehnliche Gewinne. Kursrelevante Nachrichten zum Elektrokomponentenhersteller gab es indes nicht. In der Vorwoche hatte er Semesterzahlen bekanntgegeben. Auch Schaffner wurde durch die Effekte der Coronakrise belastet. Dank mehreren Massnahmen wie Kurzarbeit oder Struktur- und Kapazitätsanpassungen im Overhead und in den Werken konnte ein Abrutschen in die Verlustzone vermieden werden.

4. Zur Rose +6,5%

Erneut stark präsentieren sich die Aktien des Online-Apothekers Zur Rose (ROSE 186.8 2.64%). Anleger hatten sich von den Aussichten des Konkurrenten Shop Apotheke (SAE 95.1 6.26%) inspirieren lassen. Die Coronapandemie hatte die Geschäfte des deutschen Online-Medikamentenhändlers zum Jahresauftakt angekurbelt und ihm schneller Gewinn eingebracht als geplant. Das stimmt das Management zuversichtlich. Es stellt auch für das Gesamtjahr operativ schwarze Zahlen in Aussicht.

5. Logitech +4,8%

Ebenfalls von der Coronakrise profitiert Logitech (LOGN 55.38 5.17%). Das Geschäft des Westschweizer Computer- und Gamingzubehörherstellers brummte im Schlussquartal 2019/20. Der Umsatz kletterte deutlich. Der Trend zu Videokonferenzen, Heimarbeit oder Streaming wird durch die Massnahmen in vielen Ländern sogar noch verstärkt und beschleunigt.

Leser-Kommentare