Märkte / Aktien

Fünf Gewinneraktien der Woche 22/2020

«Finanz und Wirtschaft» zeigt die fünf Titel aus dem SPI, die in der vergangenen Handelswoche am stärksten zugelegt haben.

In dieser Handelswoche hat sich der Swiss Market Index (SMI (SMI 10253.38 1.26%)) insgesamt freundlich präsentiert, auch wenn er am Freitag fast 1% abgeben musste. Auf Wochensicht steht hingegen ein Plus von 1,5%. Der Schweizer Leitindex verabschiedet sich mit 9831 Punkten ins Wochenende.

Im breit gefassten Swiss Performance Index (SPI (SXGE 12675.82 1.23%)) fallen folgende Valoren auf als Gewinner der Woche von Montag, 25., bis Freitag, 29. Mai:

1. LM Group +22,1% (Wochenperformance)

LM Group (LMN 24 3.45%), vormals Lastminute.com, gehörten bereits in der vergangenen Woche zu den grossen Gewinnern im Schweizer Markt. Sie dürften von den Lockerungen der Lockdowns profitieren, stehen aber auch zum Jahresanfang immer noch über 50% im Minus. CEO Marco Corradino gab sich unlängst im FuW-Interview optimistisch.

2. MCH Group +20,8%

Der Messebetreiber MCH Group (MCHN 17.25 -3.09%) steckte bereits vor der Coronakrise in Schwierigkeiten. Die Aktien, die seit Mitte 2017 praktisch nur an Wert verloren haben, dürften diese Woche ebenfalls aufgrund der Lockerung der Versammlungsregeln profitiert haben. Dennoch ist wohl auch unter dem jetzigen Regime die Durchführung der in den September verschobenen Art Basel in gewohnter Form kaum möglich.

3. Aryzta +20,5%

Ebenfalls rund die Hälfte an Wert haben seit Jahresanfang Aryzta (ARYN 0.441 -1.25%) eingebüsst. Zu Wochenbeginn konnte der Spezialist für tiefgekühlte Backwaren dann wieder einmal positiv überraschen. Im dritten Quartal schnitt er besser ab als erwartet. CEO Kevin Toland sagt im FuW-Interview, die Schwierigkeiten seien allerdings noch nicht überstanden.

4. EFG +14,4%

EFG (EFGN 6.98 1.75%) International haben seit ihrem Tief im März die Verluste seit Jahresbeginn fast schon egalisiert. Zwar blieb es seit der Präsentation von soliden Geschäftszahlen Ende April relativ ruhig um die Privatbank. Doch in den vergangenen Tagen fielen substanzielle Zukäufe an Aktien durch das eigene Management auf. Weitere Anleger dürften es ihm gleichgetan haben.

5. Flughafen Zürich +13,7%

Von den Lockerungsmassnahmen dürfte auch der Flughafen Zürich (FHZN 128.5 1.98%) profitieren, auch wenn Flugbetrieb und Abfertigung nicht gleich wieder ihren gewohnten Gang nehmen werden. Bereits Ende April hat FuW die Aktien des finanziell solide aufgestellten Flughafens auf die Beobachtungsliste gesetzt.

Leser-Kommentare