Märkte / Aktien

Fünf Gewinneraktien der Woche 24/22

«Finanz und Wirtschaft» zeigt fünf Titel aus dem SPI, die in der vergangenen Woche deutlich zugelegt haben.

Am Schweizer Aktienmarkt neigt sich eine weitere rabenschwarze Börsenwoche ihrem Ende zu. Nach den Zinsentscheiden zahlreicher Notenbanken im Kampf gegen die anhaltend hohe Inflation folgen nun angesichts der deutlich höheren Zinsen verstärkte Rezessionssorgen. Ein denkbar schlechter Cocktail für die Finanzmärkte auch in den nächsten Wochen. Der SMI schliesst am Freitag mit -0,23% auf 10’451,31 Punkten.

Die folgenden Titel aus dem SPI gehören zu den FuW-Gewinnern der Woche von Montag, 13. Juni, bis Freitag, 17. Juni:

1. Kinarus 8,1% (Wochenperformance)

Für den Kursanstieg bei Kinarus gibt es keinen offensichtlichen Grund. Den gab es allerdings auch beim Absturz der Aktien am ersten Handelstag nach dem Reverse Takeover mit Perfect Holding vor zwei Wochen nicht. Damals waren die Titel um die Hälfte abgesackt. Möglicherweise haben einige Investoren nach dem Aktientausch Kasse gemacht. Bei der aktuellen Avance handelt es sich wohl um eine Erholung von tiefem Niveau aus. Kinarus testet einen Wirkstoff an Coronapatienten. Sie will auch bald eine Studie an Patienten starten, die an einer Augenkrankheit leiden.

2. CPH 3,8%

Die Aktien der CPH Chemie + Papier Holding legten am Montag im frühen Geschäft gegen den schwachen Gesamttrend deutlich zu. Die Industriegruppe hat nach einem guten ersten Halbjahr die Gewinnprognose für 2022 erhöht. In allen Geschäftsbereichen habe man die gestiegenen Rohmaterialkosten weitgehend an den Markt weitergeben können, teilte die Gruppe am Montag mit. Vor allem der Bereich Papier werde nach dem negativen Resultat des Vorjahres wieder einen positiven Betriebsgewinn ausweisen können. Erste Marktkommentare sind verhalten positiv.

3. Cembra 2,7%

Seit der Trennung vom Grosskunden Migros hat die Konsumkreditbank Cembra einen schweren Stand. Die Aktien haben innert Jahresfrist 37% verloren. Dass Cembra aktuell besser performt als der Markt, dürfte auf den Zinsschritt der SNB zurückzuführen sein. Als Anbieter von Privatkrediten profitiert sie direkt von einem höheren Zinsniveau. Die Preisinflation dürfte zudem Wasser auf den Mühlen der Kreditbranche sein, die immer dann profitiert, wenn die Brieftaschen der Bevölkerung schmaler werden. Nicht zuletzt hat sich Cembra in der Vergangenheit dank stabiler Kreditausfallraten in Krisenzeiten resistent erwiesen. Dass schafft Vertrauen.

4. Orascom 2,3%

Der Immobilienentwickler und Hotelbetreiber Orascom DH (ODH) hat seit der positiven Gewinnmeldung im ersten Quartal wenig Bewegung gehabt mit der Ausnahm, dass in Ägypten gegen eine Landenteignung erfolgreich Beschwerde eingelegt wurde. Wegen der bevorstehenden Sommersaison steigen die Titel wieder.

5. BCV 1,1%

Banque Cantonale Vaudoise (BCV) profitierten diese Woche nach dem Zinsentscheid der SNB von der Erwartung höherer Zinsen. Bei der zweitgrössten Kantonalbank wird damit der Druck auf die Zinsmarge nachlassen. Zudem kommt ihr im aktuellen Umfeld ihr defensiver Charakter und ihre überdurchschnittliche Dividendenrendite zugute.

Leser-Kommentare