Märkte / Aktien

Fünf Gewinneraktien der Woche 27/2020

«Finanz und Wirtschaft» zeigt die fünf Titel aus dem SPI, die in der vergangenen Handelswoche am meisten zugelegt haben.

Die Schweizer Börse hat in der vergangenen Handelswoche einen Gewinn eingefahren. Am Freitag ging es für den Aktienmarkt etwas abwärts – Unterstützung der feiertagsbedingt geschlossenen Wallstreet fehlte. Dennoch verbuchte der Swiss Market Index (SMI (SMI 10539.17 0.19%)) auf Wochensicht ein Plus von 0,8%.

Etwas besser hat sich der marktbreite SPI (SXGE 13070.79 0.24%) entwickelt, da die Abgaben der SMI-Grössen wie Roche (ROG 343.1 1.84%) und Novartis (NOVN 82.93 0.77%) weniger stark ins Gewicht fielen. Zwischen Montag, 29. Juni, und Freitag, 3. Juli, haben folgende Schweizer Aktien die grössten Avancen verzeichnet:

1. Meyer Burger+29,2% (Wochenperformance)

Meyer Burger (MBTN 0.2394 7.94%) setzten diese Woche ihren Höhenflug fort. Die Aktien des Solarenergiespezialisten wurden von Anschluss- und Deckungskäufen nach oben getrieben. Ein Strategiewechsel der Thuner sorgt am Markt für Hoffnung. Meyer Burger will in die Produktion von Solarmodulen einsteigen und damit wieder profitabel werden. Trotz der deutlichen Avancen notieren die Titel historisch gesehen aber auf einem sehr tiefen Stand.

2. Evolva +26,4%

Gleich zwei Nachrichten beflügelten diese Woche Evolva (EVE 0.24 -2.44%)Das Biopharmaunternehmen hatte mit Nice & Green eine Vereinbarung zur Ausgabe und Zeichnung von Wandelschuldverschreibungen (Convertible Notes) über 12 Mio. Fr. unterschrieben. Zudem hatte die US-Umweltbehörde EPA (Environmental Protection Agency) im laufenden Registrierungsprozess für den Wirkstoff Nootkaton die öffentliche Prüfungsperiode begonnen.

3. Leonteq +20,8%

Mit neuen hochkarätigen Partnern machte diese Woche Leonteq (LEON 34.15 2.25%) auf sich aufmerksam. Der Derivatspezialist spannt mit dem Vermögensverwalter BlackRock im Bereich Fondsderivate zusammen. Ausserdem will er dank einer Kooperation mit Google Cloud die Skalierbarkeit seiner Plattform erhöhen. Anleger nutzten die Nachrichten für einen Einstieg.

4. Zur Rose +20,4%

Die Aktien der Versandapotheke Zur Rose (ROSE 234.5 5.63%) sind nicht zu stoppen. Sie markieren nahezu täglich neue Höchstkurse. Vergangene Woche zogen sie an, nachdem der Kauf der Versand- und Diabetesaktivitäten der deutschen Apotal-Gruppe angekündigt worden war. Diese Woche überboten sich Analysten mit Kurszielerhöhungen. Und am Freitag stiegen die Titel weiter. Auslöser für das verstärkte Interesse ist eine Entscheidung des Deutschen Bundestages, mit der die Ausstellung eines elektronischen Rezepts ab 1. Januar 2022 verpflichtend ist. Zur Rose sind die Gewinner im bisherigen Jahresverlauf.

5. Ascom+18,9%

Wie schon in der Vorwoche profitierten Ascom (ASCN 11.98 -1.48%) von der Auftragslage. Das auf Informations- und Kommunikationslösungen für das Gesundheitswesen spezialisierte Unternehmen hatte einen millionenschweren Grossauftrag aus Deutschland an Land gezogen. Am Markt wächst die Hoffnung auf einen baldigen Turnaround.

Leser-Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.
Leo Amrhein 03.07.2020 - 21:33

Meyer Burger: -An der a.o. GV. 2019 habe ich alle Hoffnungen aufgegeben, dass Meyer Burger sich der Insolvenz entziehen kann. Durch die unerwartete Wende im Verwaltungsrat und CEO stehen die Perspektiven in einem anderen Licht. Herr Karl von Sentis macht uns Mut, geben wir ihm eine Chance.

Rudolf Gonon 05.07.2020 - 15:04

Wirecard: Bitte, was genau/er läuft bei dieser deutschen Aktienfirma und wird es – auch in der Schweiz – eine gemeinschaftliche Organisation zum Erreichen eines Schadenersatzes geben? Danke für eine zeitnahe Beantwortung!