Märkte / Aktien

Fünf Gewinneraktien der Woche 40/2021

«Finanz und Wirtschaft» zeigt fünf Titel aus dem SPI, die in der vergangenen Handelswoche deutlich zugelegt haben.

Die Schweizer Börse hat sich nach fünf Verlustwochen in Folge etwas erholt präsentiert. Jedoch zeigten die Kurse nicht jeden Tag nach oben. Vor allem am Mittwoch geriet der Markt auf breiter Front unter Druck. Am Freitag bewegte er sich seitwärts. Auf Wochensicht fuhr der Leitindex SMI jedoch ein Plus von rund 1,6% ein.

Etwas geringer fiel die Erholung im breiten Schweizer Markt, dem SPI, aus. Er stieg auf Wochensicht gut 1%. Folgende Valoren aus dem SPI gehören zu den FuW-Gewinnern der Woche von Montag, 4., bis Freitag, 8. Oktober:

1. Leclanché +16,4% (Wochenperformance)

Nachrichten aus der Vorwoche könnten bei Leclanché positiv nachgewirkt haben. Denn diese Woche kam vom Westschweizer Batteriehersteller nichts Kursrelevantes. So hatte Leclanché im ersten Semester 2021 den Umsatz deutlich gesteigert und den Verlust vermindert. Das Unternehmen plagen derzeit aber Liefer- und temporäre Finanzierungsprobleme, weshalb es sich vorsichtig für den Rest des Jahres zeigt. Der Aktienkurs legte vor allem am Freitag zu.

2. Burckhardt Compressions +7%

Erneut waren Burckhardt Compression stark gesucht. Die Aktien des Kolbenkompressorherstellers gehörten bereits in der Vorwoche zu den FuW-Gewinnern. Damals waren sie durch eine Ersteinstufung der Credit Suisse angetrieben worden. Die Analysten der CS nahmen die Abdeckung für die Titel des Winterthurer Konzerns mit der Einstufung «Outperform» und einem Kursziel von 410 Fr. auf.

3. BKW +6,7%

Die Preise für Erdgas am europäischen Grosshandelsmarkt sind explodiert. Letztmals waren die Preise 2018 so hoch wie aktuell. Laut Schweizer Energieversorgern ist die Situation jetzt aber gravierender als damals, wie AWP schreibt. Ein Blackout im Winter in Form von Stromausfällen oder kalten Heizungen droht aber nicht. Generell besteht am Markt weniger Angebot, jedoch eine höhere Nachfrage wie es bei der BKW und Alpiq auf Nachfrage der Nachrichtenagentur heisst. Ob Marktakteure die Preisentwicklung als Hintergrund für ein Engagement in BKW sehen, ist nicht klar. Dennoch ging es für die Aktien des Berner Energieversorgers diese Woche klar aufwärts. FuW hat zudem ein Interview mit Chefin Suzanne Thoma über die Veränderungen in der CEO-Rolle geführt. 

4. Perrot Duval +6,1%

Die auf Industrieunternehmen spezialisierte Beteiligungsgesellschaft Perrot Duval kann die Polystone-Gruppe übernehmen. Finanzielle Einzelheiten zur Transaktion wurden laut AWP keine bekanntgegeben. Die deutsch-französische Polystone Chemical ist ein Spezialistin für dekorative Kosmetik und war bisher in privater Hand. Den illiquiden Aktien gab diese Nachricht Schub.

5. UBS +5,4%

Viele Finanzwerte profitierten diese Woche von Erholungsbewegungen. Darunter sind auch die Aktien der UBS. Zudem gab es kurz vor dem vergangenen Wochenende für die Anleger eine kleine Erleichterung: Die US-Notenbank Fed hatte die gegen die UBS und ihre US-Tochter in Stamford seit 2015 laufende Enforcement-Kontrolle für beendet erklärt. Ursprung war die vor Jahren abgeschlossene Devisenmarktaffäre, in die sechs Grossbanken verwickelt waren, darunter auch die UBS. Die UBS erhielt vom Fed eine Strafe in Höhe von 342 Mio. $ und wurde zudem zu einer Reihe von Korrekturmassnahmen verpflichtet.

Leser-Kommentare