Märkte / Aktien

Fünf Gewinneraktien der Woche 41/2020

«Finanz und Wirtschaft» zeigt fünf Titel aus dem SPI, die in der vergangenen Handelswoche deutlich zugelegt haben.

Die Schweizer Börse beendete die Woche nach einem Zickzackkurs mit Gewinnen. Auf einen zunächst freundlichen Wochenauftakt folgten zwei Handelstage im Rückwärtsgang, ehe dann der Wochenausklang wieder versöhnlich verlief. Der Swiss Market Index (SMI (SMI 9556.14 -0.65%)) beendete den letzten Handelstag mit einem Plus von 0,5% auf 10’320 Punkten. Auf Wochensicht blieb er mit 0,7% relativ stabil. Der Swiss Performance Index (SPI (SXGE 11950.93 -0.43%)) avancierte ebenfalls 0,7%. Folgende Valoren aus dem SPI gehören zu den FuW-Gewinnern der Woche von Montag, 5. Oktober, bis Freitag, 9. Oktober:

1. Dufry +45% (Wochenperformance)

Die Gewinnerliste wird angeführt von Dufry (DUFN 34.21 0.09%). Der Reisedetailhändler meldete am Montag die zukünftige Zusammenarbeit mit dem chinesischen Handelsriesen Alibaba (BABA 312.56 1.5%). Dufry soll dadurch erweiterten Zugang zum attraktiven chinesischen Markt erhalten. Obwohl Details zum Deal noch fehlen, hat das die Anlegerfantasie beflügelt. Im Vergleich zum Jahresanfang stehen die Dufry-Aktien jedoch immer noch knapp 60% im Minus.

2. Meyer Burger (MBTN 0.2388 6.42%) +17%

Weniger klar sind die deutlichen Avancen von Meyer Burger. Die Solarspezialistin befindet sich seit Ende Juli vermehrt in der Gunst der Anleger. Derzeit fehlen handfeste News, doch die Börsianer scheinen dem damals vollzogenen Strategiewechsel weiterhin viel Kredit zu geben.

3. Blackstone Resources (BLS 2.2 1.85%) +14%

Die Aktien der Rohstofffirma Blackstone Resources fallen immer wieder durch grosse Kurssprünge auf, häufig auch ohne ersichtlichen Grund. Das war diese Woche ausnahmsweise anders. Die Holdinggesellschaft, die in der Batterietechnologie und im -metallmarkt aktiv ist, sicherte sich zusätzliches Kapital in Höhe von 30 Mio. Fr. von einem luxemburgischen Investor.

4. Autoneum +14%

Gemeinsam mit anderen europäischen Automobilaktien waren Autoneum (AUTN 111.7 -1.41%) gefragt. Der Automarkt erholt sich derzeit schneller als noch vor einigen Monaten erwartet. Das spiegelten auch die jüngsten Umsatzzahlen von Ems-Chemie (EMSN 802.5 1.58%). In der abgelaufenen Woche profitierten weitere Schweizer Automobilzulieferer wie Komax (KOMN 162.4 0.19%) und Feintool (FTON 47.8 0.63%) ebenfalls von diesem Trend.

5. U-Blox +13%

Der Chiphersteller U-Blox (UBXN 45.12 -1.48%) hat sich etwas von seinem Jahrestief Ende September bei 47 Fr.  erholt und ist mittlerweile 10 Fr. teurer. Im Wochenverlauf hat eine Kurszielerhöhung der Bank Vontobel (VONN 55.9 -0.89%) geholfen. Allerdings lautet das Anlageurteil des Analysten immer noch «Reduce». Daneben sorgte ein möglicher Milliardendeal zwischen AMD und Xilinx in der Chipbranche für Aufsehen. Auch die Valoren des Sensorherstellers AMS (AMS 19.69 3.63%) waren in diesem Zusammenhang gefragt.

Leser-Kommentare