Märkte / Aktien

Fünf Gewinneraktien der Woche 42/2020

«Finanz und Wirtschaft» zeigt fünf Titel aus dem SPI, die in der vergangenen Handelswoche deutlich zugelegt haben.

Die Schweizer Börse gab sich zum Wochenausgang versöhnlich. Nachdem die Indizes am Donnerstag starke Verluste hatten hinnehmen müssen, ging es am Freitag zumindest zum Teil wieder nach oben. Der Swiss Market Index (SMI (SMI 10023.9 0.25%)) beendete den letzten Handelstag mit einem Plus von 1,4% auf 10’270 Punkten. Auf Wochensicht resultierte aber trotzdem ein Minus von 1,1%, vor allem des schwachen Donnerstags wegen. Der Swiss Performance Index (SPI (SXGE 12507.62 0.18%)) avancierte am Freitag ebenfalls 1,2%. Folgende Valoren aus dem SPI gehören zu den FuW-Gewinnern der Woche von Montag, 12. Oktober, bis Freitag, 16. Oktober:

1. Achiko+23% (Wochenperformance)

An der Spitze der Liste steht Achiko (ACHI 0.59 15.69%). Das an der SIX kotierte Fintech aus Indonesien arbeitet weiter an seiner globalen Expansion. Dazu verstärkt es sein Management und holt sich zusätzliches Know-how. Die Anleger setzen auf einen Erfolg der Markteinführung von Achikos Covid-19-Testkit Gumnuts. Ein Investment bleibt freilich spekulativ. Die Valoren liegen immer noch mehr als 40% unter ihrem Wert von Anfang Jahr.

2. Polyphor (POLN 8.2 1.11%) +9%

Die Aktien des Biotech-Unternehmens profitierten diese Woche von zusätzlichen Fördergeldern. Von Carb-X, einer globalen Partnerschaft zur Entwicklung antibakterieller Produkte, hat Polyphor Zusagen für bis zu 18,44 Mio. $ erhalten. Analysten der UBS (UBSG 11.26 0.13%) sehen die Diversifizierungsmöglichkeiten für Polyphor positiv, auch wenn der Fokus des Unternehmens weiterhin auf der Onkologie liege. Trotz des starken Gewinns diese Woche, von ihrem Ausgabepreis von 38 Fr. beim IPO im Mai 2018 sind die Titel beim derzeitigen Preis von 8.80 Fr. noch weit entfernt.

3. Autoneum (AUTN 128.1 -1.91%) +8%

Die erhoffte markante Erholung der Produktionsraten in der globalen Automobilindustrie lässt Anleger bei dem Autozulieferer ins Träumen geraten. Autoneum kann zudem von einer Erhöhung des Kursziels durch Credit Suisse (CSGN 9.878 2.72%) profitieren. Die Analysten der Grossbank gehen von einem deutlich schnelleren Rückgang der Ebit-Verluste in Nordamerika als erwartet und einer besseren Kostenabsorpotion in Europa aus.

4. Lonza (LONN 575 0.95%) +6%

Der Pharmazulieferer hat am Investorentag diese Woche ein Update seiner Strategie vorgestellt. Die Aussichten haben die Anleger überzeugt. Die Aktien bleiben trotz eines stolzen Kurs-Gewinn-Verhältnisses von 34 für 2021 kaufenswert. Kommt es zu einer gröberen Marktkorrektur, sollten auch vorsichtigere Gemüter beherzt zugreifen.

5. Relief Therapeutics (RLF 0.472 -3.28%) +5%

Die Aktien des Arzneimittelunternehmens avancierten nach der Veröffentlichung von neuen Daten zur Wirksamkeit von Aviptdadil. Die Behandlung mit dem Medikament habe zu einer höheren Überlebenswahrscheinlichkeit und Erholung nach Atemversagen geführt. Getestet wurde das Medikament an Covid-19-Patienten mit akutem Lungenversagen. Trotzdem bleiben Vorbehalte. FuW empfiehlt die Valoren nicht zum Kauf.

Leser-Kommentare