Märkte / Aktien

Fünf Gewinneraktien der Woche 49/2018

«Finanz und Wirtschaft» zeigt fünf Titel im SPI, die in der vergangenen Handelswoche am stärksten zugelegt haben.

Die Schweizer Börse hat trotz Avancen zu Wochenschluss klar an Terrain verloren. Besonders die markanten Abgaben am Donnerstag sowie am Mittwoch lasteten zu stark auf dem hiesigen Markt. Folglich büsste der Swiss Market Index SMI auf Wochensicht rund 3% ein und schloss am Freitag unter der Marke von 8800 Punkten.

Der breiter gefasste Swiss Performance Index kam ebenfalls zur Wochenmitte stark unter Druck. Dennoch konnten sich beispielsweise diese fünf Titel aus dem SPI zwischen Montag, 3. Dezember, und Freitag, 7. Dezember, Gewinne erarbeiten:

1. Coltene +11,5% (Wochenperformance)

Coltene haben ohne News am meisten aller SPI-Werte gewonnen. Die Titel des Dentalprodukteherstellers halten sich seit zwei Akquisitionen im Herbst generell gut.

2. Klingelnberg +11,2%

Nach starken Rückschlägen im November setzte der Maschinenbauer seine Erholungstour im Verlauf der letzten Woche fort.

3. Schaffner +8,0%

Schaffner überzeugte die Anleger mit einem Rekordumsatz und einer Gewinnsteigerung im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017/18 (per Ende September). Auch beim Ausblick gibt sich der Elektrotechniker verhalten zuversichtlich.

4. Cicor +6,2%

Der Eingang eines mehrjährigen Auftrags beflügelte Cicor in der vergangenen Handelswoche. Die Technologiegruppe darf von 2019 bis 2024 Dünnschichtsubstrate im Volumen von 20 Mio. Fr. an ein europäisches Luft- und Raumfahrtunternehmen liefern. Zudem erwartet das Unternehmen für das laufende Jahr ein Ergebnis am oberen Rand der Prognosen.

5. Zur Rose +5,9%

Gut gehalten haben sich Zur Rose. Nach der Panne rund um die Kapitalerhöhung einigte sich der grösste Aktionär der Versandapotheke, KWE Beteiligungen, mit seiner Hausbank Credit Suisse auf einen Vergleich und verzichtet auf die Aufstockung seines Anteils.