Märkte / Aktien

Fünf Gewinneraktien der Woche

«Finanz und Wirtschaft» zeigt die fünf Titel im SPI, die in der vergangenen Handelswoche am stärksten zugelegt haben.

Nach einem freundlichen Wochenbeginn ist der Schweizer Aktienmarkt in den roten Bereich gerutscht. Handelsstreit, Türkei-Krise und ein steigender Frankenkurs trübten die Anlegerstimmung.

Diese fünf Werte aus dem breiten Marktindex SPI gehörten zwischen Montag, 6. August, und Freitag, 10. August, zu den Gewinnern:

1. Glarner Kantonalbank +11,3% (Wochenperformance)

Zu den Gewinnern gehören diese Woche die Aktien der Glarner Kantonalbank. Das Institut hat im ersten Semester in allen Geschäftsbereichen zugelegt und den Gewinn und das Hypothekarvolumen deutlich gesteigert.

 

2. Cosmo +7,9%

Stark präsentierten sich die Titel des Biotech-Unternehmens Cosmo. Einzelne Investoren spekulieren offenbar darauf, dass das Dickdarmdiagnosemittel Methylen Blau MMX nun doch noch von der US-Gesundheitsbehörde FDA in diesem Jahr zugelassen wird. Die FDA wies den Zulassungsantrag Ende Mai wegen nicht genügend robuster Daten zurück.

3. Obseva +7,1%

Kursavancen verzeichneten Obseva. Das Biopharmaunternehmen schrieb im zweiten Quartal einen Verlust, doch hat es bisher auch noch kein Produkt auf dem Markt. Das erste Medikament gegen Unfruchtbarkeit soll Ende 2020 kommen.

4. Lmgroup +6,0%

Für Lmgroup (vormals Lastminute) sind die ersten sechs Monate positiv verlaufen. Entsprechend gesucht waren die Valoren des die Onlinereiseanbieters. Besonders im Feriengeschäft mit Pauschalreisen sowie im Reiseveranstaltergeschäft legte die Gruppe zu. Erstmals gab das Unternehmen auch einen Ausblick auf das Gesamtjahr. Für 2018 wird ein Konzernumsatz von über 280 Mio. € erwartet.

5. Mikron +5,8%
Voran gekommen sind auch Mikron. Eine Erhöhung der Gewinnprognose für das Geschäftsjahr 2018 hatte den Aktien der Maschinenbaugruppe bereits im Juni einen Kurssprung beschert. Nach einer Phase der Konsolidierung nehmen Mikron nun wieder an Fahrt auf.