Märkte / Anleihen

Für Cat Bonds ist der Zeitpunkt günstig

Katastrophenanleihen stellen eine erhöhte Rendite in Aussicht, weil Anleger ausgestiegen sind und der Rückversicherungsmarkt derzeit mehr hergibt.

Die Renditen von Katastrophenanleihen (Cat Bonds) seien heute «so attraktiv wie seit zehn Jahren nicht mehr», erklärt David Saaty, Partner bei Solidum Partners, einem auf Versicherungsanlagen spezialisierten Vermögensverwalter in Zürich. Ein Beispiel seien Cat Bonds der Texas Windstorm Insurance ­Association: Der Versicherer habe beim vorletzten Bond noch eine Rendite von Geldmarktzins plus 3,5% bezahlt, heute müsse er für die identische Deckung Geldmarkt plus 5,75% zahlen.

«Für Schweizer Investoren sind das Pricing und damit die erwartete Rendite auf dem höchsten Niveau seit zehn Jahren», bestätigt Urs Ramseier, Gründungspartner und CEO von Twelve Capital in Zürich. Auch die Hedging-Kosten für die Wechselkursabsicherung vom Dollar zum Franken seien markant gesunken – Cat Bonds notieren in Dollar. «Der Zeitpunkt ist gut, um in Cat Bonds zu investieren.» Bitte , um diesen Artikel vollständig zu lesen.