Märkte / Aktien

Für China-Aktien braucht es einen langen Atem

Für eine zyklische Wette fehlt in China das Konjunkturmomentum. Aber ein Engagement lohnt sich längerfristig.

An Risikofaktoren für den chinesischen Markt fehlt es nicht. Ganz vorne dabei: das sinkende Kreditwachstum in der Volksrepublik (vgl. Artikel unten). Diese Unsicherheit über die Liquiditätsversorgung zeigt sich nicht nur an der Börse. So ist die mittlere Rendite für chinesische Hochzinsanleihen mit knapp 10% so hoch wie zuletzt im Mai vergangenen Jahres.

Die Aktien haben ihr positives Momentum schon vor Monaten verloren. Gegenüber dem Weltaktienindex hat der chinesische Index von MSCI seit Mitte Februar 20 Prozentpunkte schlechter abgeschnitten. Trotz grossen Unterschieden im Pandemieverlauf haben die beiden Indizes seit 2019 fast die gleiche Performance erzielt. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?

Leser-Kommentare