Unternehmen / Ausland

Für Macy’s & Co. wird es enger

Vielen Department Stores und Kleiderläden droht der Bankrott. Andere Einzelhändler dürften aber von der Krise profitieren.

Es hat sie innerhalb von wenigen Tagen erwischt. J. Crew, Neiman Marcus und J. C. Penney haben alle im Mai unter Chapter 11 Gläubigerschutz beantragt. Damit wollen die Einzelhändler Schulden restrukturieren und einen Neustart wagen. Doch rosig sind die Aussichten nicht. Das zeigt Konkurrent Sears. Im Oktober 2018 in den Gläubigerschutz ­geflüchtet, müht sich der ehemalige Fixpunkt der Einkaufslandschaft trotz Restrukturierung bisher erfolglos ab. 

Sears ist keine Ausnahme. Laut einer Studie der Ratingagentur Fitch hat von den 50 Einzelhändlern und Supermärkten, die in den vergangenen 15 Jahren Gläubigerschutz beantragt haben, fast die Hälfte endgültig die Läden dicht gemacht. 

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare