Unternehmen / Finanz

Für Zurich Insurance steht nächster Test an

Der Versicherer wird am Donnerstag das Semesterresultat präsentieren. An zwei Punkten muss sich die Konzernleitung besonders messen lassen.

Der Versicherer Zurich Insurance hat seit dem Führungswechsel vor Jahresfrist das Anlegervertrauen zurückgewonnen. Konzernchef Mario Greco hat von Quartal zu Quartal Belege der Genesung vorgelegt.

Mehr als ein Drittel der Finanzanalysten empfiehlt die Papiere gemäss der Auflistung von Bloomberg auf aktuellem Kurs zum Kauf. Weitere 40% sind neutral eingestellt.

Konkurrenten haben vorgelegt

Die grossen Konkurrenten haben mit dem Semesterergebnis bereits vorgelegt. Die deutsche Allianz steigerte den Halbjahresgewinn 18% – auch wegen Wegfall von Sonderlasten –, die französische Axa 2%. Beiden gelang es, sich mit einer Eigenkapitalrendite von mehr als 10% in ein vorteilhaftes Licht zu rücken.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.