Märkte / Derivate

Fulminanter Jahresstart der ETF

Im Januar ist so viel Geld wie noch nie in börsennotierte Fonds geflossen. Die USA, Japan und Schwellenländer sind stark gefragt. Zudem wächst das Interesse an einem anderen asiatischen Land.

(AWP) Der Markt für börsennotierte Fonds (ETF) hat zum Auftakt 2018 das Tempo nochmals beschleunigt. Wie die aktuellen Daten zeigen, hat die Branche im Januar weltweit 100,6 Mrd. $ eingesammelt – so viel wie noch nie zuvor in einem Monat. Zum Vergleich: Im gesamten Vorjahr beliefen sich die Zuflüsse auf 633 Mrd. $.

Fast euphorisch fällt denn auch der Kommentar von Christian Gast von iShares aus. Der Januar 2018 sei für die Branche «ein gewaltiger Monat» gewesen, sagt der Head iShares und Index Investing bei BlackRock Schweiz im Gespräch mit AWP.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare