Unternehmen / Immobilien

Fundamenta Group expandiert in Deutschland

Ein Neubauobjekt in Hamburg bringt das Portfoliovolumen in Deutschland auf 500 Mio. €.

(AWP) Der von der deutschen Tochtergesellschaft Fundamenta (FREN 16 0.63%) Group Deutschland aufgelegte Immobilienfonds «FG Wohninvest Deutschland» erwirbt ein Neubauobjekt mit 40 Wohneinheiten und rund 1700 Quadratmetern Wohnfläche in Hamburg. Und die Expansionspolitik geht weiter. Eine Kapitalerhöhung ist in Planung.

Das Objekt in Hamburg werde im Juli 2020 fertiggestellt und vollvermietet übergeben, teilte Fundamenta am Freitag mit. Mit neu rund 3200 Wohnungen überschreite der Fonds nun ein Portfoliovolumen von 500 Mio. €.

In weniger als drei Jahren seit Start des Fonds seien Investorengelder von rund 350 Mio. € eingesammelt worden. Der Fonds sei mit 3200 Wohnungen verteilt auf 10 Regionen in Deutschland breit diversifiziert und verfüge mit dem Fokus auf das mittlere Mietpreissegment über konjunkturresistente stabile Erträge. Die Leerstandsquote sei niedrig. Der Fonds erweise sich damit auch mit Blick auf die möglichen Folgen der Corona-Krise als ertragsstabil und krisenresistent.

Nun plant Fundamenta eine Kapitalerhöhung mit einem Volumen von bis zu 100 Mio. €, die innerhalb von sechs Monaten investiert werden sollen. Im Fokus stehen weiterhin wachstumsstarke B-Städte und die Agglomeration von A-Städten im stabilen, mittleren Mietpreissegment.

Die Fundamenta Group Deutschland AG ist eine Tochtergesellschaft der Schweizer Fundamenta Group Holding AG. Sie ist auf die Konzeption und Entwicklung von deutschen und europäischen Anlageprodukten, sowie das aktive Management und Bewirtschaftung von Immobilien in Deutschland spezialisiert.

Die Fundamenta Group verwaltet in der Schweiz und in Deutschland ein Immobilienvermögen von rund 2,5 Mrd. Fr.

Leser-Kommentare