Märkte / Immobilien

Fundamenta prüft Kapitalerhöhung

Das Zuger Immobilienunternehmen will sein Portfolio auf deutlich über 1 Mrd. Fr. ausbauen und erwägt daher, sich frisches Kapital zu beschaffen.

(AWP) Fundamenta Real Estate will weiter wachsen und prüft daher eine Kapitalerhöhung. Der Verwaltungsrat hat die Vorbereitungsarbeiten für einen nächsten Wachstumsschritt eingeleitet. Das Portfolio soll durch gezielte Entwicklungen im Bestand auf ein Volumen von deutlich über einer 1 Mrd. Fr. ausgebaut werden.

Die laufenden Entwicklungen und Repositionierungen sollen auch in den kommenden Jahren zusätzliche Mehrwerte schaffen, heisst es in einer Mitteilung der Immobiliengesellschaft vom Donnerstag. So seien in den kommenden Quartalen die Fertigstellungen der Entwicklungen in Zofingen und St. Gallen geplant. Ebenfalls in Planung seien für das laufende Jahr die Repositionierungen von Liegenschaften in Zürich sowie einer Liegenschaft in Bern.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?