Märkte / Derivate

Futures mit ­Rollgewinn stützen den Rohölpreis

Strukturierte Produkte auf Öl profitieren dieses Jahr von der Konstellation am Terminmarkt.

Rohöl ist seit dem vergangenen Sommer deutlich teurer geworden. Ebenso wichtig ist für Anleger, dass sich die Konstellation am Terminmarkt verändert hat. Strukturierte Produkte beziehen sich auf Futures, und diese bringen seit Herbst einen Rollgewinn – die Rendite daraus beträgt derzeit annualisiert 9%.

Der Preis für die europäische Ölsorte Brent ist seit Juni 57% gestiegen, von knapp 45 auf gut 70 $/Fass. Damit ist die Hälfte der Baisse von Sommer 2014 bis Anfang 2016 aufgeholt. Damals sank Brent von 115 auf 28 $. Für die US-Sorte WTI ist das Bild ähnlich.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare