Dossier-Bild Ein Artikel aus dem Dossier FuW-Risk-Portfolio
Unternehmen / Schweiz

FuW-Risk-Portfolio profitiert von Bankaktien

UBS und Credit Suisse verhelfen zu einer erneuten Überperformance. Innerhalb der Technologietitel wird zugunsten von AMS und U-Blox umgeschichtet.

Das vergangene Quartal ist für das FuW-Risk-Portfolio erneut gut gelaufen. Mit einem Wertzuwachs von 3,4% wurden die Vergleichsindizes SPI (+2,7%) und SPI Small und Mid Caps (+2,9%) erneut übertroffen.

Wichtige Treiber, die dem Portfolio zugutekamen, waren das anhaltende Momentum in den Small Caps und neuerdings in den Finanztiteln. Die Positionen Credit Suisse und UBS zeigen denn auch die grössten Avancen, gefolgt von einzelnen kleineren Werten wie Arbonia, OC Oerlikon und Temenos. Gut gelaufen sind auch die erst zur letzten Berichterstattung neu gekauften Versicherungswerte Baloise.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?

Weitere Artikel aus dem Dossier «FuW-Risk-Portfolio»

Alle Artikel »