Dossier-Bild Ein Artikel aus dem Dossier FuW-Risk-Portfolio
Unternehmen / Schweiz

FuW-Risk-Portfolio kann mit SPI mithalten

Trotz des Rückschlags in Cembra Money Bank wird eine dem Index entsprechende Performance erreicht. Geholfen hat die rekordverdächtige Avance in Comet.

Der Wert unseres Risk-Portfolios hat sich seit der letzten Berichterstattung vor drei Monaten praktisch nicht verändert. Er stieg 0,5% und hält so mit der Entwicklung des SPI (+0,6%) mit.

Doch die einzelnen Werte, die im ­Portfolio enthalten sind, zeigen zum Teil hohe Kursveänderungen. Stark verloren haben Cembra Money Bank. Das Unternehmen musste vermelden, dass der Kreditkartenvertrag mit Migros auslaufen wird. Dieser war so bedeutend, dass die Aktien gegen 40% verloren haben. Zum Glück war die Position im Risk-Portfolio klein, der Schaden blieb so begrenzt. Da die Titel jetzt ein niedriges KGV und eine hohe Dividendenrendite aufweisen, wird der Rückschlag zum Ausbau der Position genutzt.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?