Unternehmen / Gesundheit

Galenica baut um

Analyse | Der Gesundheitskonzern soll effizienter werden. Der Apothekenkanal erhält mehr Gewicht.

Der Gesundheitsmarkt gilt als eher träger Sektor. Doch nicht zuletzt durch Corona ändern sich Rahmenbedingungen und Kundenpräferenzen rascher als früher.

Als Antwort darauf gibt sich die auf Verteilung und Verkauf von Medikamenten spezialisierte Galenica per Anfang 2021 eine frische Organisations-und Führungsstruktur. Sie trägt die Handschrift von Marc Werner, seit dem 1. April CEO des Berner Konzerns. Er schöpft aus zwanzig Jahren Erfahrung bei Swisscom, darunter einigen Jahren in der Konzernleitung.

Marc Werner will Galenica ebenfalls flachere Hierarchien verpassen und so kürzere Entscheidungswege sowie eine grössere Nähe zu den Kunden ermöglichen. Die drei Geschäftsbereiche Retail, Products & Brands und Services als solche werden aufgehoben. Dieser Artikel ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital-Abonnements ab 28 Fr. / Monat Zu den Abonnements Bereits abonniert?