Unternehmen / Technologie

Gaming-Sektor strebt in die Cloud

Videospiele, unabhängig von der Plattform, und deutlich höhere Margen sorgen für einen Technologiesprung.

Der Film 1917 ist ein ungeheuer intensives Erlebnis. Fast zwei Stunden lang erster Weltkrieg in Echtzeit. Durchgehend aus der Sicht der Protagonisten gefilmt, erinnert das Werk von Regisseur Sam Mendes streckenweise an ein Computerspiel. Cyberpunk 2077 wird wohl der Gegenentwurf zu diesem Oscar-Anwärter. Das Videospiel soll im Herbst erscheinen und wird, glaubt man ersten Trailern, als das Game in die Geschichte eingehen, das einem Film am nächsten gekommen ist – unter anderem mit Schauspieler Keanu Reeves in einer Hauptrolle.

Und noch in einem anderen Punkt nähern sich Computerspiele- und Filmbranche an: Streaming, also das Abrufen von Inhalten aus dem Netz, gewinnt an Bedeutung. Noch offen ist die Frage, wer das Netflix der Gaming-Industrie wird? Amazon, Google und Microsoft machen sich Hoffnung – neben einigen anderen.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?