Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Gasfluss durch Nord Stream 1 weiter eingeschränkt

Der russische Konzern Gazprom hatte am Montag angekündigt, wegen einer weiteren fehlenden Turbine nur noch 20% der Gas-Kapazität von Nord Stream 1 nach Westeuropa zu liefern.

Bundesnetzagentur dringt auf Einsparungen

REUTERS