Unternehmen / Schweiz

Gategroup ernennt neuen CEO

Xavier Rossinyol tritt per 1. November zurück. Seine Nachfolge wird der bisherige Finanzchef Christoph Schmitz übernehmen.

(AWP) Beim Airline-Caterer Gategroup kommt es zu einem Wechsel auf dem Chefposten. CEO Xavier Rossinyol tritt per 1. November 2021 zurück, um sich neuen Herausforderungen ausserhalb der Luftfahrt-Branche zu stellen, teilte die ehemalige Swissair-Tochter am Montag mit. Seine Nachfolge wird der bisherige Finanzchef Christoph Schmitz übernehmen.

Rossinyol und Schmitz waren beide im Jahr 2015 zu Gategroup gestossen und hatten Folge eine starke Wachstumsphase eingeleitet. So stieg der Umsatz in der Zeit bis zum Jahr 2019 von 3 Mrd. auf 5 Mrd. Fr. an und die Präsenz wurde auf über 200 Standorte in 60 Ländern erweitert. Während der Coronapandemie habe das Management die geeigneten Massnahmen ergriffen, um Mitarbeiter, Kunden und andere Interessengruppen zu schützen.

Zum Zeitpunkt des Chefwechsels sieht sich Gategroup gut für die Rückkehr der globalen Reiseaktivitäten positioniert. Unter dem neuen CEO Schmitz soll der Wachstumskurs wieder aufgenommen und beschleunigt werden, liess sich VR-Präsident Timo Vättö in der Meldung zitieren. Rossinyol werde noch bis Januar 2022 bei Gategroup bleiben, um den Übergangsprozess zu begleiten.

Leser-Kommentare