Unternehmen / Industrie

Geberit startet Rückkaufprogramm

Der Sanitärtechniker will in den kommenden zwei Jahren knapp 3% des Aktienkapitals zurückkaufen.

(AWP) Geberit (GEBN 528.4 -0.11%) startet das angekündigte Aktienrückkaufprogramm im Umfang bis zu einem Anschaffungswert von maximal 500 Mio. Fr. am morgigen 17. September 2020. Das Rückkaufprogramm ist auf maximal zwei Jahren begrenzt, wie das Sanitärtechnik-Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

Auf Basis des Schlusskurses der Geberit-Namenaktie vom 15. September 2020 entspricht das Rückkaufprogramm rund 950’000 Namenaktien oder 2,6% des aktuell im Handelsregister eingetragenen Aktienkapitals.

Die Namenaktien werden auf einer separaten Handelslinie an der SIX Swiss Exchange zwecks Kapitalherabsetzung zurückgekauft.

Die komplette Historie zu Geberit finden Sie hier. »

Leser-Kommentare