Unternehmen / Ausland

Geely und Volvo Cars vor Fusion

Die beiden Autohersteller aus China und Schweden führen Gespräche über eine Zusammenlegung.

(Reuters) In der Autoindustrie bahnt sich die nächste Fusion an: Der chinesische Autobauer Geely soll mit dem schwedischen Autohersteller Volvo Cars verschmolzen werden, der zur gleichen chinesischen Holdinggesellschaft wie Geely gehört. Man befinde sich in frühen Gesprächen über die Zusammenlegung der beiden Unternehmen zu einem globalen Autokonzern, der an den Börsen von Hongkong und Stockholm gelistet sein soll, teilte Geely am Montag mit. Das kombinierte Unternehmen hätte «die Grösse, das Wissen und die Ressourcen, um bei der laufenden Transformation der Automobilindustrie führend zu sein», hiess es in der Erklärung. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?