Unternehmen / Finanz

Handelsfinanzierungen lassen BCGE-Gewinn schrumpfen

Analyse | Die BCGE blickt auf ein schwieriges erstes Halbjahr 2020 zurück. Sie bildet zusätzliche Rückstellungen.

Die Genfer Kantonalbank (BCGE) ist nicht vor den Auswirkungen der Covid-19 Pandemie gefeit. Bei der ältesten Kantonalbank ist, im Gegensatz zu anderen Schweizer Finanzinstituten, der Gewinn im ersten Semester massiv eingebrochen.

Die Bank prognostiziert nun für den Berichtszeitraum einen Rückgang beim Reingewinn um 7%. Das Betriebsergebnis dürfte gar um 46% zurückgehen. Im Vorjahr hat BCGE ein Rekordergebnis von 59,3 Mio. Fr. erwirtschaftet. Ihre Halbjahreszahlen publiziert die Bank am 11. August.

Zusätzlich zur Pandemie machen der Bank auch noch Spannungen auf dem internationalen Markt für Handelsfinanzierungen zu schaffen. Nun muss die Bank zusätzliche Rückstellungen bilden. Neben der Waadtländischen Kantonalbank (BCV) ist BCGE eine der wenigen Kantonalbanken, die dieses Geschäft in der Schweiz überhaupt betreiben.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare