Unternehmen / Finanz

Genfer KB will wachsen

Analyse | Die Regionalbank steigert den Gewinn und erhöht die Dividende. Die Aktien sind günstig.

«Wir befinden uns in einer Wachstumsphase und wollen Marktanteile gewinnen», sagt Blaise Goetschin, CEO der Genfer Kantonalbank. Dieses Ziel unterstreicht das Institut mit den Zahlen des abgelaufenen Jahres. Es hat 2017 gut gewirtschaftet und in allen Bereichen zugelegt. Dank unveränderter Kosten konnte der Gewinn gegenüber dem Vorjahr, trotz höherer Rücklagen, gesteigert werden.

Dennoch spürt die Bank die niedrigen Zinsen. Im Kernbereich, im Zinsgeschäft, erhöhte sich der Erfolg lediglich 2% auf 210 Mio. Fr. Der Zinserfolg profitierte zwar vom Wachstum bei den Hypotheken, litt aber unter höheren Wertberichtigungen und einem Anstieg des Zinsaufwands. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?