Unternehmen / Industrie

Georg Fischer expandiert nach Ägypten

Der Industriekonzern plant den Einstieg in den stark wachsenden Markt für Gas und Wasser in Ägypten.

(AWP) Der Industriekonzern Georg Fischer (FI-N 866 -6.53%) expandiert nach Ägypten. Dazu will die Division Piping Systems gemeinsam mit Cory Investments LLC in Dubai und Egypt Gas in Kairo ein Joint Venture gründen, bei dem Georg Fischer (GF) die industrielle Führung übernimmt.

Um am stark wachsenden Markt für Gas- und Wasserverteilung in Ägypten teilzuhaben, will das Joint Venture in eine neue Produktionsstätte für Rohrleitungssysteme investieren, wie GF am Dienstag mitteilte. Diese wird in der Nähe von Kairo Kunststoffrohrleitungen und Fittings für den Inlandmarkt herstellen. Die Erstinvestition für GF wird sich dabei auf rund 7,5 Mio. Fr. belaufen.

Der Vertrag zum Abschluss der Transaktion soll am heutigen Dienstag unterzeichnet und im ersten Quartal 2020 abgeschlossen werden. Der Start der kommerziellen Produktion ist für 2021 geplant.

Georg Fischer arbeitet seit über 40 Jahren im Nahen Osten mit Cory Investments zusammen. Bisher wurde der Markt in Ägypten über Exporte bedient. Am Joint Venture mit dem Namen «Egypt Gas GF Corys Piping Systems S.A.E.» werden GF und Cory einen gleich grossen Anteil erhalten, der zusammen 75% umfasst. Egypt Gas wird die restlichen 25% halten.

Egypt Gas wurde 1983 von der ägyptischen Regierung als erstes Unternehmen auf dem Gebiet der Erdgasdistribution gegründet und ist heute an der ägyptischen Börse kotiert.

Die komplette Historie zu Georg Fischer finden Sie hier. »