Unternehmen / Finanz

Pargesa steigert Gewinn

Die Beteiligungsgesellschaft erwirtschaftete in den vergangenen neun Monaten einen Gewinn von 316 Mio. Fr.

(AWP) Die Beteiligungsgesellschaft Pargesa (PARG 81.4 0.62%) weist für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2019 einen den Aktionären zuzurechnenden Konzerngewinn von 316 Mio. Fr. aus gegenüber 251 Mio. Fr. im Vorjahreszeitraum.

Der Wert der Beteiligungen (Net Asset Value) sank per 30. September auf 10,3 Mrd. von 10,7 Mrd. Fr. vor Jahresfrist, schrieb das Unternehmen in einer Mitteilung vom Mittwochabend. Die Verbindlichkeiten reduzierten sich auf 113 von 171 Mio. Fr.

Die Ergebnisse aus nicht konsolidierten Beteiligungen, aus Private Equity- und anderen Investment-Fonds seien gestiegen. Die Beteiligungen an Imery und Parques Reunidos hätten das Ergebnis belastet.

In der ersten Hälfte des Jahres habe man die günstigen Marktbedingungen genutzt und Anteile an Total (FP 47.3 0.04%) (per Terminkontrakt mit Fälligkeit im Januar 2020) und Adidas (ADS 313 0.77%) veräussert, wie es weiter hiess. Insgesamt führe dies zu Einnahmen von 744 Mio. €.

Die komplette Historie zu Pargesa finden Sie hier. »