Unternehmen / Industrie

Givaudan hält 97,2% an Naturex

Der Genfer Riechstoffhersteller verlängert das Kaufangebot für das französischen Unternehmen bis zum 3. September.

(AWP) Givaudan (GIVN 2292 -1.29%) hält nach Ablauf seines Übernahmeangebots für Naturex einen Anteil von 97,24% am französischen Unternehmen. Der Genfer Aromen- und Riechstoffhersteller verlängert nun sein Kaufangebot, das am 1. August abgelaufen war, um die Periode vom (morgigen) Mittwoch bis und mit dem 3. September zu unveränderten Bedingungen, wie es in einer Mitteilung vom Dienstagabend heisst.

Nach Ablauf des Kaufangebots sollen die Naturex-Titel wie angekündigt von der Börse Euronext Paris dekotiert werden. Zudem werde ein Verfahren zur Kraftloserklärung («Squeeze-out») eingeleitet, heisst es weiter.

Anfänglich hatte Givaudan einen Minderheitsanteil von 40,6% an Naturex übernommen. Der Schweizer Konzern bezahlte dabei 135 € je Titel beziehungsweise 522 Mio. € für die Beteiligung der an der französischen Börse gelisteten Firma. Für die restlichen Aktien unterbreitete Givaudan später ein Barangebot zum selben Preis von 135 € je Aktie. Die vollständige Übernahme kostet somit insgesamt 1,29 Mrd. €.

Leser-Kommentare