Märkte / Rohstoffe

Glänzende ­Aussichten für Platin

Das Edelmetall notiert auf einem Mehrjahreshoch, doch die Prognosen bleiben vorteilhaft.

Unter den Edelmetallen war es jüngst vor allem Silber, das für Schlagzeilen sorgte – geriet der Rohstoff doch kurzzeitig in den Fokus spekulativ getriebener Kleinanleger. Abseits seiner bekannteren Pendants kann allerdings auch Platin auf bewegte Wochen ­zurückblicken. Kräftige Avancen – allein seit Monatsbeginn schlägt ein Plus von rund 15% zu Buche – halfen dem wichtigen Edelmetall diese Woche auf ein neues Mehrjahreshoch.

Gestützt werden die Notierungen weiterhin durch das defizitäre Marktgefüge. Zwar gingen im Krisenjahr 2020 sowohl die Nachfrage als auch die Angebotsvolumen deutlich zurück, wobei Letzteres dem Lockdown in wichtigen Förderländern wie Südafrika zuzuschreiben war. Anhaltend grosses Interesse aus der Industrie und der Investmentbranche trug laut den Branchenspezialisten von Johnson Matthey allerdings dazu bei, dass die Preise sich rasch von den Märztiefst ­lösen konnten und 2020 mit einem Plus von 10% abschlossen. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?